Substanzwertrechnung und Risikotragfähigkeit

Substanzwertrechnung als Instrument der Erfolgsmessung

Tabelle 1: Konsistente Ableitung der Risikodeckungsmasse Quelle: Eigene Darstellung

Univ.-Prof. Dr. Thomas Hartmann-Wendels - Der nachfolgende Beitrag fußt auf einem Festvortrag des Autors anlässlich des Symposiums zum 30-jährigen Bestehen des Forschungsinstituts für Leasing an der Universität zu Köln.1) Das Problemfeld, wie die Risikotragfähigkeit und die Substanzwertrechnung ausgestaltet sein müssen, damit sie den aufsichtlichen Zwecken genügen, wird hier aus Sicht der Wissenschaft beleuchtet.

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Direktor, Seminar für ABWL und Bankbetriebslehre, Universität zu Köln, Köln, geschäftsführender Direktor, Institut für Bankwirtschaft und Bankrecht, Forschungsinstitut für Leasing
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
bank und markt
Finanzierung Leasing Factoring
Bücher

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X