RISIKOMANAGEMENT

WOHNEN, BÜRO, EINZELHANDEL - RESILIENZ DURCH RISIKODIVERSIFIKATION

Karsten Kluge, Foto: Benno Kraehahn

Die Corona-Krise wirkt sich seit März 2020 massiv auf die Immobilienmärkte aus. Besonders stark und unmittelbar betroffen ist die Tourismus- und Gastronomiebranche, die für Monate in einen Ruhezustand versetzt wurde. Gemäß CBRE gingen 2020 die Investitionsaktivitäten in Hotelimmobilien verglichen mit 2019 um rund 60 Prozent zurück. Bei Büroimmobilien ist das Bild differenzierter, zumindest aber bringt die Homeoffice-Thematik neue Unsicherheiten mit …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Geschäftsführer DVI Gruppe, Schönefeld
Immobilien & Finanzierung

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X