Mastercard erweitert Partnerschaft mit Bunq

Quelle: pixabay

Mastercard und Bunq haben heute den Ausbau ihrer Partnerschaft angekündigt, um das Kartenangebot von Bunq in Europa weiter voranzutreiben. Mastercard nutzt dazu sein internationales Netzwerk, um die Verfügbarkeit der Green Card auf 30 europäische Länder zu erweitern. Die im November 2019 eingeführte Green Card – eine Mastercard aus Metall – wird umweltfreundlich produziert. Zudem wird pro 100 Euro, die mit der Green Card ausgegeben werden, ein Baum gepflanzt. Seit dem Start wurden rund 100 000 Bäume gepflanzt.

Die Initiative der Green Card trägt zu der von Mastercard ins Leben gerufenen Priceless Planet Coalition bei, einer Plattform für unternehmerische Nachhaltigkeit und Investitionen zum Erhalt der Umwelt. Sie verpflichtet sich, 100 Millionen Bäume über einen Zeitraum von fünf Jahren zu pflanzen. Neben anderen Banken ist Bunq einer der Gründungspartner.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X