Sia-Generalversammlung genehmigt die Verschmelzung auf Nexi

Die außerordentliche Aktionärsversammlung von Sia mit einer Beteiligung von 96,1 Prozent des Aktienkapitals der Gesellschaft hat den Plan für die Verschmelzung von Sia S.p.A. auf Nexi S.p.A. durch Eingliederung genehmigt. Der Vollzug des Zusammenschlusses steht unter dem Vorbehalt der Erfüllung bestimmter, für Transaktionen dieser Art üblicher aufschiebender Bedingungen, einschließlich der Erlangung der entsprechenden Genehmigungen, einschließlich derjenigen der zuständigen Kartellbehörde.

Am 4. Oktober 2020 hatten beide Unternehmen eine Absichtserklärung über den Zusammenschluss unterzeichnet. Durch die Integration von Sia in Nexi soll ein europäischer Champion im Bereich digitaler Payments mit einem Jahresumsatz von 1,8 Milliarden Euro  mit zwei Millionen Händlern, rund 120 Millionen Karten, rund 212 Milliarden verarbeiteten Transaktionen pro Jahr entstehen.

Im Rahmen des Fusionsprozesses ist bereits zum 8. März dieses Jahres Nicola Cordone gemäß den Governance-Vereinbarungen, die im Rahmen der Fusion durch Eingliederung von SIA in Nexi vorgesehen sind, als CEO und Geschäftsführer von Sia zurückgetreten, um sich dem CDP Equity Team in der Rolle des Senior Advisor für Digitalisierungsprojekte und den EDV-Sektor anzuschließen.

Noch keine Bewertungen vorhanden
Folgen Sie uns auf

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X