MANAGEMENT

Big Data in der Finanzbranche

Vom Geldverwalter zum Daten-Magnat

WOLFGANG A. ECK, Foto: W. A. Eck

Die Datenverwertung und -monetarisierung hat in vielen Branchen schon einen hohen Reifegrad erreicht. Die Finanzbranche gehört nicht unbedingt dazu und hat daher noch viel Potenzial, immer natürlich versehen mit dem Umsetzungsvorbehalt eines bedachten Umgangs mit Kundendaten. Der Druck und die Möglichkeiten, Big Data in größerem Umfang einzusetzen, wird mit der PSD2 und den neuen Schnittstellen steigen. (Red.)

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Redaktion FLF
Finanzierung Leasing Factoring

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X