Volksbank Mittelhessen und Raiffeisenbank Ebsdorfergrund - Gremien geben grünes Licht für Fusion

Quelle: Volksbank Mittelhessen

Die Mitgliedervertreter der Volksbank Mittelhessen haben auf einer außerordentlichen Vertreterversammlung einstimmig für die geplante Fusion mit der Raiffeisenbank eG, Ebsdorfergrund, gestimmt. Die Generalversammlung der Raiffeisenbank eG, Ebsdorfergrund, hatte bereits am 18. Juni für die Verschmelzung votiert. Damit sind die formalen Voraussetzungen zur Fusion beider Häuser erfüllt.

Die neue Bank firmiert unter dem Namen Volksbank Mittelhessen.  Im konsolidierten Jahresabschluss 2018 wird sie neue Volksbank ein Bilanzvolumen von 8,1 Mrd. Euro erreichen. Die Mitgliederzahl erhöht sich auf 200.244. Infolge der Fusion wird das Aufsichtsgremium der Volksbank Mittelhessen um zwei weitere Mitglieder erweitert: Walter Lemmer und Werner Merte.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X