BANKING

Covid-19-Sondergesetzgebung im Fokus

Auswirkungen auf Verbraucherdarlehen

Wolf Stumpf, Foto: Noerr LLP

Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen von Covid-19 umfasst beachtliche Eingriffe in die Vertragsverhältnisse zwischen Darlehensgeber und -nehmer. Während Verbraucher eine Atempause bekommen, wird die Kreditwirtschaft stark belastet. Finanzierer werden mit einem dreimonatigen Liquiditätsausfall sowie einem erheblichen organisatorischen Mehraufwand konfrontiert. Der Beitrag gibt einen ersten Überblick über die Wohltaten des Gesetzgebers und zeigt Handlungsoptionen f …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Anwalt und Partner der internationalen Sozietät Noerr LLP, Frankfurt am Main
Finanzierung Leasing Factoring
Rechtsanwältin und Senior Associate in der internationalen Sozietät Noerr LLP, Frankfurt am Main.
Finanzierung Leasing Factoring

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X