RECHT

EuGH zum Drittwirkungsstatut

Auf Urteil folgen Unklarheiten

Wolf Stumpf, Foto: Noerr LLP

Die Rom I-VO regelt die vertraglichen Schuldverhältnisse des internationalen Privatrechts der Europäischen Union. Seit ihrem Inkrafttreten im Jahr 2009 sind viele Fragen offen. Eine davon betrifft die Drittwirkung der Forderungsabtretung. Der Europäische Gerichtshof hat hierzu im Oktober 2019 eine Entscheidung getroffen: Die Drittwirkung darf nicht durch Rückgriff auf Artikel 14 Rom I-VO beantwortet werden. Die Autoren untersuchen in diesem Beitrag, was das Urteil konkret …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Rechtsanwältin in der internationalen Sozietät Noerr LLP, Frankfurt am Main
Finanzierung Leasing Factoring
Anwalt und Partner der internationalen Sozietät Noerr LLP, Frankfurt am Main
Finanzierung Leasing Factoring

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X