FACTORING

Factoring im Europäischen Wirtschaftsraum

Regulatorischer Rahmen für grenzüberschreitende Aktivitäten

Wolf Stumpf, Foto: Noerr LLP

Factoring ist in Deutschland eine Finanzdienstleistung im Sinne des § 1 Abs. 1a S. 2 Nr. 9 KWG. Das Erbringen von Finanzdienstleistungen - und damit auch des Factoring - erfordert nach § 32 Abs. 1 Satz 1 KWG dann eine Erlaubnis, wenn es "im Inland" geschieht. Bei grenzüberschreitendem Geschäft ist es wichtig, sich die Regulierungen für Factoring im Europäischen Wirtschaftsraum genauer anzuschauen. Die ist alles andere als einheitlich. Die Autoren geben …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Rechtsanwältin in der internationalen Sozietät Noerr LLP, Frankfurt am Main
Finanzierung Leasing Factoring
Anwalt und Partner der internationalen Sozietät Noerr LLP, Frankfurt am Main
Finanzierung Leasing Factoring

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X