Kreditgenossenschaften und ihre Rechtsform in Bewegung

Dr. Holger Blisse, Foto: H. Blisse

Der Autor befasst sich in dem vorliegenden Beitrag mit der Frage der richtigen Rechtsform eines Kreditinstituts, insbesondere dem Wechsel der Rechtsform. So gebe es in Österreich, aber auch in Deutschland für eine genossenschaftliche Bank grundsätzlich die Option, sich in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln. Blisse sieht den Vorteil eines solchen Wandels in der verbesserten Möglichkeit für die Institute, sich Kapital zu beschaffen. Für ihn überwiegen jedoch …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Wirtschafts- und Sozialanalytiker, Wien
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
bank und markt

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X