Risiken brauchen Management - in der Krise mehr denn je

Prof. Dr. Joachim Wuermeling, Foto: Deutsche Bundesbank (Bert Bostelmann)

Die Covid-19-Pandemie hat die Zerbrechlichkeit mancher Wirtschaftszweige und die damit verbundenen Risiken für Finanzinstitute offenbart. Eine vorsichtige Behandlung ihrer Risiken in guten Zeiten hat aber viele Institute vor einer Kettenreaktion bei Kreditausfällen bislang bewahrt. Dies bedeutet im weiteren Verlauf aber nicht, dass sich Risikomanager nun auf eine lockerere Aufsicht einstellen sollten - die prinzipienbasierten aufsichtlichen Regelwerke gelten in guten wie in …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Mitglied des Vorstands, Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
bank und markt
Immobilien & Finanzierung

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X