Westfälisch-lippische Sparkassen in der Corona-Krise

Prof. Dr. Liane Buchholz, Foto: Sparkassenverband Westfalen-Lippe

In ihrem Beitrag geht die Präsidentin des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe zunächst darauf ein, dass die aktuelle Lage für Sparkassen auch schon ohne Pandemien mehr als herausfordernd ist - der Geldpolitik sei Dank. Sie zieht daraus den Schluss, dass den einzelnen Sparkassen jetzt noch mehr als vorher nur ein Ausweg aus den erodierenden Erträgen bleibt: Die Unabhängigkeit vom Zins ausbauen durch eine breitere Provisionsbasis und gleichzeitig weiter hart an der …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Präsidentin, Sparkassenverband Westfalen-Lippe, Münster
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
bank und markt
Immobilien & Finanzierung

Veranstaltungs-Tipp

Aufgrund der aktuellen Situation wird das Bankkarten-Forum am 9. September 2020 leider nicht stattfinden können.

Wir werden Sie an dieser Stelle zu gegebener Zeit über die nächste Veranstaltung informieren.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X