EZB-Statistik

Privatvermögen der Haushalte in der Eurozone

Das durchschnittliche Nettovermögen der privaten Haushalte in Deutschland war laut einer Ende vergangenen Jahres veröffentlichten EZB-Statistik mit 60 800 Euro für die Referenzperiode 2014 um zehn Prozent höher als bei einer vergleichbaren Untersuchung aus dem Jahre 2010. Dieser Befund entspricht durchaus der öffentlichen Wahrnehmung der unterschiedlichen wirtschaftlichen Entwicklung in den Ländern der Eurozone. Allerdings liegt hierzulande das Durchschnittsverm …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X