Vom Fördern und Fordern

Philipp Otto, Chefredakteur
Foto: Verlag Fritz Knapp

Die Förderbanken des Bundes und der Länder sind heute in Deutschland eine ausgesprochen anerkannte Institution. Und spätestens seit der Corona-Pandemie sind sie einer breiten Öffentlichkeit wohlbekannt. Und auch wer aus übergeordneten Überzeugungen die Subventionen als sinnlose Verzerrungen ablehnt oder wer "nur" als Steuerzahler die Last der Umverteilung mittragen muss, darf sich mit der Arbeit der Förderbanken trösten: Die ordentliche bankm …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.


X