VWFS starten papierlosen Abschluss von Leasing- und Finanzierungsverträgen im Autohaus

Autohaus Holzberg, Volkswagen; Quelle: Volkswagen Financial Services

Die Volkswagen Financial Services haben den ersten vollständig digitalen Verkaufsprozess im deutschen Autohandel entwickelt und wollen damit dem Kundenwunsch entsprechen. „Viele Kunden wünschen sich einen schnelleren, einfacheren und sicheren Abschluss des Leasing- oder Finanzierungsvertrags im Autohaus“, so Stefan Imme, Chief Digital Officer der Volkswagen Financial Services AG. Kernbestandteile des neuen Prozesses sind eine digitale Legitimation, in der Daten automatisch eingelesen und somit ohne Übertragungsfehler weiterverarbeitet werden sowie der digitale Vertragsabschluss, der nur eine einzige digitale Unterschrift statt wie bislang 14 Unterschriften des Kunden erforderlich macht. Der neue digitale Finanzierungs- und Leasingprozess soll Autokäufern ein transparentes, bequemes und papierloses Kauferlebnis auf dem Tablet bieten. Die digitale Identität wurde in Zusammenarbeit mit Verimi entwickelt.

Das Projekt läuft derzeit im Autohaus Holzberg in Braunschweig, einem Partnerbetrieb der Voets-Gruppe und soll mittelfristig bundesweit auf die Partnerbetriebe des Volkswagen Konzerns ausgeweitet werden.

Noch keine Bewertungen vorhanden

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X