IMMOBILIEN UND STEUERN

DÄNEMARK: NEUE BESTANDSBESTEUERUNG VON IMMOBILIEN WIRD AB 2023 REALITÄT

Lissi Andersen Roost, Foto: CBBL Cross Border Business Lawyer

Die dänische Regierung führt mit Wirkung ab 2023 eine neue Bestandsbesteuerung von Immobilien ein. Die Regelungen werden vermutlich sowohl für dänische als auch für ausländische Gesellschaften gelten, da die Regierung ein Interesse daran hat, ein Schlupfloch in der Steuergesetzgebung zu schließen, das insbesondere ausländische Kapitalfonds ausgenutzt haben, um in dänische Vermietungsobjekte zu investieren. Es ist noch unklar, inwieweit die …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Advokat, Andersen Partners, Kolding
Immobilien & Finanzierung

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X