INTERNATIONALES IMMOBILIENGESCHÄFT

DEUTSCHE UND US-AMERIKANISCHE WOHNANLAGEN IM VERGLEICH

Dr. Christoph Pitschke, Foto: Christoph Pitschke

Vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus stehen Investitionen in Wohnimmobilien bei Anlegern hoch im Kurs, insbesondere Mehrfamilienhäuser in Deutschland und in den USA rücken verstärkt in den Fokus von Investoren. Die Autoren machen im vorliegenden Beitrag darauf aufmerksam, dass dabei erhebliche und nur schwer zu überblickende Unterschiede zwischen Mietwohnanlagen in den USA und Deutschland bestehen. Dazu zählen neben immobilienbezogenen Aspekten, wie …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Geschäftsführender Gesellschafter, German American Realty GmbH, Köln
Immobilien & Finanzierung
Dualer Student, DHBW Mannheim, und Deutsche Oppenheim Family Office AG, Köln
Immobilien & Finanzierung

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X