Paribus: Übernahme im Private Equity Bereich

Dr. Volker Simmering, Geschäftsführer, Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
Quelle: Paribus 

Die Paribus-Gruppe baut ihr Geschäftsfeld Private Equity aus und hat nach eigenen Angaben mit Wirkung zum 31. Dezember 2019 100 Prozent der Anteile an der MHC Marble House Capital AG erworben. Die Zustimmung der BaFin zur Übernahme der vollregulierten Kapitalverwaltungsgesellschaft erwartet die Gruppe für Ende Januar/Anfang Februar 2020. Die Mitarbeiter werden in die Paribus-Gruppe integriert. Der Erwerb der vollregulierten Kapitalverwaltungsgesellschaft MHC Marble House Capital AG (Marble House Capital) verstärkt den Private-Equity-Bereich der Paribus-Gruppe.

„Private Equity hat in den vergangenen Jahrzehnten insbesondere bei der Kapitalanlage von institutionellen Investoren weiter an Bedeutung gewonnen. Dies war für uns ein wichtiger Indikator, uns strategisch neben unseren angestammten Assetklassen Immobilien und Eisenbahn mit dem Bereich Private Equity breiter auszurichten“, erklärt Dr. Volker Simmering, Geschäftsführer der Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, die Beweggründe zur Expansion. Simmering weiter: „Das langjährig vorhandene Know-how des Teams von Marble House Capital hat uns überzeugt, den Weg des unternehmerischen Zugewinns zu gehen und Marble House Capital in die Paribus-Gruppe zu integrieren.“

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X