V-Bank: Veränderungen im Aufsichtsrat

Julia Gruber; Quelle: V-Bank

Die Hauptversammlung der Münchner V-Bank hat die Unternehmensberaterin Julia Gruber und den Vermögensverwalter Anton Vetter neu in den Aufsichtsrat des Instituts gewählt. Ein Posten wurde frei, weil 2020 Lars Hille an die Spitze des Vorstands wechselte, was ein durchaus ungewöhnlicher Vorgang ist.

Anton Vetter; Qulle: BV&P Vermögen AG

Jürgen Steffan, Vorsitzender des Aufsichtsrats: „Wir freuen uns, dass wir für den Aufsichtsrat zwei neue Mitglieder gewinnen konnten, die das Gremium jünger und diverser machen. Mit ihrer Branchenkompetenz und langjährigen Erfahrung werden uns Julia Gruber und Anton Vetter nicht zuletzt mit Blick auf den weiteren Wachstumskurs des Unternehmens verstärken.“

Insgesamt gehören dem Aufsichtsrat der V-Bank sechs Mitglieder an. Neben den neuen Mitgliedern und dem Vorsitzenden Jürgen Steffan, Vorstand der W&W, sind das dessen Stellvertreter Frank Annuscheit, ehemals Chief Operating Officer der Commerzbank, Reinhard Klein, Vorsitzender des Vorstands der Bausparkasse Schwäbisch Hall, und Richard Manger, Verwaltungsrat und Senior Advisor der Geschäftsleitung der Cardea.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X