Brexit: Wie der Finanzplatz London langsam an Boden verliert

Tobias Stöhr, Foto: Spectrum Markets

Nach langen und zähen Verhandlungen sei es Anfang des Jahres soweit gewesen, Großbritannien und die Europäische Union haben nach dem Brexit ein Handels- und Kooperationsabkommen erzielt und somit das Ende des gemeinsamen Binnenmarktes und der Zollunion besiegelt. Das dazugehörige Dokument umfasse 1 276 Seiten. Umso erstaunlicher finden es die Autoren, dass trotzdem der Bereich der Finanzdienstleistungen kaum Erwähnung fand, obwohl dieser für 21 Prozent der …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Leiter Compliance, Spectrum Markets Frankfurt am Main
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
Sales Executive, Spectrum Markets, Frankfurt am Main
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X