Kultur der Vielfalt und Zusammenarbeit

Lucas Kohlmann, Foto: Henkel

Global agierende Unternehmen müssen ihre Märkte und Kunden kennen. Daher stellen sich bei der Besetzung von Führungspositionen für Tochterunternehmen im Ausland mehrere Fragen. Kann ein Markt mit Lehren aus dem Heimgeschäft bedient werden? Inwieweit sollte eine Führungskraft mit der Geschäftskultur des Ziellandes vertraut sein? Kann die Führung der Auslandstochter mit der Führungskultur im Hauptquartier vereinbart werden? Henkel, ein Konzern bei …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Global Director Human Resources
Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X