Daimler wird neuer Investor bei Gebrauchtwagenplattform Heycar

Franz Reiner, Europavorstand Daimler Financial Services AG, Vorstandsvorsitzender Mercedes-Benz Bank AG
Quelle: Daimler
 

Daimler beteiligt sich über sein Geschäftsfeld Daimler Financial Services als Partner und Investor an der Gebrauchtwagenplattform Heycar, die von der Volkswagen Financial Services AG im Oktober 2017 gestartet wurde. Der Einstieg von Daimler erfolgt im Zuge einer Kapitalerhöhung. Nach Abschluss der Transaktion wird Daimler mit 20 Prozent an der Mobility Trader Holding GmbH beteiligt sein, welche über ihre Tochtergesellschaft Mobility Trader GmbH die Heycar-Plattform im deutschen Markt betreibt. Daimler Financial Services erhält einen Sitz im Beirat der Mobility Trader GmbH sowie – bei internationaler Expansion von Heycar – je einen Beiratssitz in jeder weiteren noch zu gründenden Landesgesellschaft. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der regulatorischen Behörden. Bei entsprechender Freigabe wird das Closing voraussichtlich im vierten Quartal 2018 erfolgen.

Franz Reiner, Europavorstand der Daimler Financial Services AG und Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Bank AG: „Gebrauchtwagen werden zunehmend online gekauft und finanziert. Mit unserem strategischen Investment in Heycar ermöglichen wir den weiteren Ausbau einer markenübergreifenden Plattform für Hersteller, Händler, Autobanken und Kunden, auf der vom Kauf bis hin zur Finanzierung und Versicherung alles aus einer Hand angeboten werden kann."

Dr. Christian Dahlheim, Vertriebs- und Marketingvorstand der Volkswagen Financial Services AG: „Wir haben uns mit Heycar von Beginn an als markenübergreifende Qualitätsplattform für Gebrauchtwagen aller Automobilmarken aufgestellt. Umso mehr freut es uns, dass Daimler nun als weiterer Investor vom Heycar-Konzept überzeugt ist."

Heycar wurde im Oktober 2017 als markenneutrale und auf den Fabrikatshandel konzentrierte Premiumplattform für den Gebrauchtwagenhandel gegründet. Inzwischen sind über 1 000 Händlergruppen unterschiedlicher Marken an rund 3 000 Standorten mit mehr als 300 000 Fahrzeugen auf der Plattform vertreten. CEO des Berliner Startups ist Markus Kröger, der zuvor schon Führungspositionen bei großen digitalen Unternehmen wie PayPal und Delivery Hero innehatte.

Noch keine Bewertungen vorhanden

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 12. September 2019 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.

Buch-Tipp

Neuauflage!

Factoring boomt, und dies seit Jahren in einem Umfang wie kaum eine andere Finanzdienstleistung in Deutschland!



X