Berliner Altbau: Investments am Schmerzpunkt?

Mark Heydenreich, Vorstand, FORTIS Group, Berlin
Quelle: FORTIS Group

Der Mietendeckel - er gilt bei einigen Investoren als regelrechtes Schreckgespenst. Besonders für jene, die auf Altbauwohnungen setzen: Dieses Segment trifft die härtesten Restriktionen beim Mietpreisniveau. Dennoch sollten sich Anleger nicht verschrecken lassen. Dorthin zu gehen, wo es vermeintlich wehtut, und Altbauten zu erwerben, kann gerade durch den Mietendeckel jetzt besonders attraktiv sein. Es gibt drei Gründe, die dafürsprechen.

Erstens: Der Markt ist …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Vorstand, FORTIS Group, Berlin
Immobilien & Finanzierung

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X