RISIKOMANAGEMENT

COVID-19 UND DIE IMPLIKATIONEN FÜR DAS KREDITRISIKOMANAGEMENT

Martina Zierke, Foto: privat

Der Ausbruch der Corona-Pandemie vor rund einem Jahr hat auch in der Immobilienwirtschaft so manches auf den Kopf gestellt. Drehte sich eben noch alles um Wachstum, so stand nun vielerorts plötzlich erst einmal Schadensbegrenzung ganz oben auf der Agenda. Zwar haben sich die schlimmsten Prophezeiungen ("massenhafte Notverkäufe", Asset Meltdown" et cetera) erfreulicherweise nicht erfüllt - über mangelnde Arbeit im Kontext der Krisenbewältigung kann sich …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Head of Credit Risk Management Real Estate, Landesbank Hessen-Thüringen, Frankfurt am Main
Immobilien & Finanzierung

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X