BEZAHLBARER WOHNRAUM IN DEUTSCHLAND

KOMMUNALE HANDLUNGSOPTIONEN STÄRKEN

Dr. Gerd Landsberg, Foto: DStGB

Wohnungsbau stärken, Bestände aktivieren, Anreize schaffen und Standards abbauen - das sind die vier Kernforderungen der deutschen Städte und Gemeinden an die Wohnungspolitik. Wie das in der Praxis konkret umgesetzt werden kann, erläutert der Autor des folgenden Beitrags. Unter anderem müssten dafür die Städte besser in die Lage versetzt werden, verfügbare und preiswerte Grundstücke zu aktivieren, ein erweitertes kommunales Vorkaufsrecht kö …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
Immobilien & Finanzierung

Veranstaltungs-Tipp

Bundesbank Symposium "Bankenaufsicht im Dialog" in Kooperation mit der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen"

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X