PFANDBRIEFE UND COVERED BONDS

RATIONALITÄT STATT PANIK: PFANDBRIEFBANKEN, OFFENE IMMOBILIENFONDS UND DER BREXIT

Prof. Dr. Bernhard Funk, Foto: Bernhard Funk

Die nicht enden wollende Brexit-Saga treiben Gesellschaft und Wirtschaft nun seit fast drei Jahren um. Im folgenden Beitrag widmen sich die Autoren der Frage, wie deutsche Pfandbriefbanken und offene Immobilienfonds, für die Großbritannien seit jeher ein strategisch wichtiger Auslandsmarkt darstellt, auf die unsicheren Rahmenbedingungen reagiert haben. Ihr Fazit: Die Akteure scheinen ihre dortigen Aktivitäten eher nach den Grundsätzen langfristiger Marktüberlegungen …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Lehrstuhl Mathematische Methoden in der Bau- und Immobilienwirtschaft, Hochschule RheinMain, Wiesbaden
Immobilien & Finanzierung
Lehrstuhl Immobilienmanagement, Hochschule RheinMain, Wiesbaden
Immobilien & Finanzierung

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X