LEICHT BETRÜBT

Philipp Otto, Chefredakteur
Foto: Verlag Fritz Knapp

Man könnte erneut diesen Kommentar zu einem neuen vdp-Präsidenten verfassen - so wie vor einem Jahr. Bedauerlicherweise. Denn natürlich war nicht absehbar, dass der DZ Hyp-Chef Georg Reutter das Amt nur gute 12 Monate ausüben würde. Dass es nun anders gekommen ist und Reutter auch den Vorsitz des genossenschaftlichen Spezialfinanzierers bald abgeben wird, ist schade. So mussten die Mitgliedsbanken des Pfandbriefverbandes erneut zur Wahl antreten und haben sich mit …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.


X