ZWISCHEN WUNSCH UND WIRKLICHKEIT

Philipp Hafner

Ziemlich genau fünf Jahre ist es inzwischen her, als sich in Paris wahrlich Historisches ereignete. Am 12. Dezember 2015 beschlossen 196 Staatsund Regierungschefs das Pariser Klimaabkommen und verpflichteten sich im Zuge dessen, mithilfe verbindlicher nationaler Ziele die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad Celsius im Vergleich zum vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Die Euphorie war gerade zu Beginn enorm, doch spätestens mit den nun anstehenden Zwischenfazits zum …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.


X