Deka übernimmt Fondsmanufaktur IQAM Invest

Quelle: Deka Bank

Die Deka wird die österreichische Fonds-Manufaktur Spängler IQAM Invest übernehmen. Der Vollzug der Transaktion sei  – vorbehaltlich der notwendigen Genehmigungen – für Ende des Jahres geplant. Der Asset Manager verfüge über mehr als 30 Jahre Markterfahrung und biete vor allem für institutionelle Anleger individuelle und innovative Investmentlösungen. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

IQAM Aufsichtsrat-Vorsitzender KR Heinrich Spängler kommentiert im Namen aller Gesellschafter: „IQAM steht für wissenschaftlich fundierte und erfolgreich umgesetzte Innovation im quantitativen Fondsmanagement. Wir freuen uns, dass die Deka dies im Rahmen ihrer deutlich größeren Kapazitäten nutzen möchte.“ Dr. Markus Ploner, Geschäftsführer von Spängler IQAM Invest, ergänzt: „Der Eigentümerwechsel eröffnet europaweit strategische Chancen und bietet großes Wachstumspotenzial für quantitatives Fondsmanagement auf Basis moderner, wissenschaftlich fundierter Methoden.“

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X