Corestate übernimmt französische Stam

Lars Schnidrig
Quelle: Corestate Capital Holding

Die Corestate Capital Holding S.A., ein unabhängiger Investment-Manager für Immobilien in Europa, hat den Erwerb des französischen Immobilien-Investment-Managers Stam Europe, Paris, bekannt gegeben. Damit macht die Corestate Gruppe einen weiteren Schritt auf ihrem Weg zur führenden europäischen Immobilienplattform. Das 1997 gegründete Unternehmen STAM verwaltet rund 2 Milliarden Euro von internationalen institutionellen Investoren mit Fokus auf dem französischen Immobilienmarkt und den Asset-Klassen Büro, Logistik, Wohnen und Einzelhandel. Das Unternehmen beschäftigt 25 Mitarbeiter und deckt das gesamte Spektrum des Real Estate Investment Managements ab. Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der französischen Aufsichtsbehörde AMF und ist im vierten Quartal 2019 vorgesehen.

Beiden CEO sehen in dem Zusammenschluss viel Potenzial: Für Lars Schnidrig von Corestate wird mit der Akquisition die europäische Wachstumsstrategie konsequent umgesetzt: „Wir bauen damit regional unser Produktangebot im hoch attraktiven französischen Markt deutlich aus und erweitern es gleichzeitig mit dem erworbenen Logistikportfolio um eine neue Assetklasse." Und Edward Bates, CEO von Stam freut sich über Erleichterungen: „Als Teil einer gemeinsamen Plattform lassen sich die zunehmenden regulatorischen und Kundenanforderungen etwa in Bezug auf Transparenz, Fund Management oder ESG wesentlich besser adressieren. Wir versprechen uns daher weitere bedeutende, organische Wachstumsimpulse als Teil der Corestate Gruppe."

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X