Frisches Kapital für die S Immo

Friedrich Wachernig und Ernst Vejdovszky
Quelle: S IMMO / Jakob Polacsek

Der österreichische Immobilienfirma S Immo hat eine Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen und so rund 149 Millionen Euro an frischem Kapital eingesammelt.  Zu einem Bezugspreis von 22,25 Euro wurden 6.691.717 Inhaberaktien gegen Bareinlage unter Ausschluss des Bezugsrechts bei institutionellen Investoren platziert. Der Erlös soll in Wachstum vor allem durch weitere Akquisitionen fließen. Eine Fusion mit dem Konkurrenten Immofinanz, der mit rund 29 Prozent zugleich immer noch größter Aktionär der S Immo ist, war im vergangenen Jahr noch gescheitert.

Die jungen S Immo-Aktien werden voraussichtlich am 20.01.2020 geliefert und auch ab diesem Tag an der Wiener Börse AG unter der bisherigen ISIN AT0000652250 zum Handel mit Gewinnberechtigung ab Beginn des Geschäftsjahres 2019 zugelassen, teilt die Gesellschaft mit.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X