S & P hebt Rating-Ausblick für Polen auf stabil an

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S & P) hat den Ausblick für die Kreditwürdigkeit Polens auf stabil von negativ heraufgestuft. Die Sorgen hätten abgenommen, dass die Notenbank ihre Unabhängigkeit unter der nationalkonservativen Regierungspartei PiS verlieren könne, begründeten die US-Bonitätswächter den Schritt. Die Einstufung bleibe bei "BBB+". Standard & Poor's hatte die Bonitätsnote für das Land zu Jahresanfang überraschend gesenkt. S & P stieß sich damals unter …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Veranstaltungs-Tipp

Exklusive Einladung, erstklassige Referenten - Perspektiven und Trends für das Banking, kostenlose Teilnahme!
Online-Veranstaltung

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X