In diesem Heft

Gefahr im Verzug – es wird immer weniger gebaut. Woran liegt es aber, dass es nicht klappt mit dem Wohnungsbau in Deutschland? Und was muss sich ändern? Die Beiträge dieser neuen Ausgabe der Immobilien & Finanzierung, die den vielen und so wichtigen privaten, kommunalen und genossenschaftlich organisierten Wohnungsbaugesellschaften gewidmet ist, liefern viele interessante Ansätze. Ein Schwerpunkt: Der Wunsch nach mehr Gemeinsamkeit und mehr Freiraum für unkonventionelle und kreative Lösungen.

Direkt zum E-Paper

 

Leitartikel

Alle wollen wohnen!
Philipp Otto

Wohnungsbaugesellschaften

365 Tage BMWSB - eine Bilanz
Klara Geywitz, Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

Die große Herausforderung für Kommunen - Bauland für bezahlbare Wohnungen
Markus Eichberger, ProjektStadt der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NHW)

Heimat geben - ein Fall für Wohnungsunternehmen
Stefan Bürger, GWH Immobilien Holding GmbH

Die Stärkung des ländlichen Raums auf Basis von Fakten - ein Blick aus Thüringen in das gesamte Land
Frank Emrich, Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. (vtw)

Soziale Verantwortung in Berlin - Modellvorhaben für Trägerwohnungen
Rainer Uhlig und Konstantin Wilhelm, beide degewo AG

Wirtschaftlichkeit trifft auf soziale Verantwortung
Arnaud Ahlborn, Industria Wohnen GmbH

Gemeinsam wertvollen Wohnraum schaffen
Jörg Kotzenbauer, ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe

Das "E" ist nicht der Feind des "S"
Frank Wojtalewicz, d.i.i. Deutsche Invest Immobilien AG

 

Internationales

Spanien - Die neue "Solidaritätssteuer"
Victor Manzanares und Stefan Meyer, beide Monereo Meyer Abogados

 

Meldungen

Daten und Fakten zum deutschen Wohnungsmarkt
Immobilien an Börse und Kapitalmarkt
Im Blickfeld
Zinskommentar

Rating kurz notiert
Neues vom Pfandbrief und Anleihemarkt
Marktnotizen/Verkauf und Vermietung
Personalien

Noch keine Bewertungen vorhanden


X