DICKE BERLINER LUFT

Philipp Otto, Chefredakteur

Es lebe der Sozialismus! Knapp 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer scheint dieser alte Schlachtruf in der Hauptstadt wieder ungeahnten Zuspruch zu erfahren, wie die derzeit erstaunlichen Entwicklungen am dortigen Immobilienmarkt nahelegen. So erwägt der Berliner Senat die Rekommunalisierung der ehemals zur städtischen Wohnungsbaugesellschaft GSW gehörenden Bestände von über 50 000 Wohnungen. Diese waren vor 15 Jahren - ausgerechnet von einem rot-roten Senat - in finanzieller Not …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Veranstaltungs-Tipp

Bundesbank Symposium "Bankenaufsicht im Dialog" in Kooperation mit der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen"

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X