Börsenrat der Börse München neu konstituiert – Martin Fritz neuer Vorsitzender

Quelle: Bayerische Börse AG

Der Börsenrat der Börse München hat sich am 4. Dezember 2019 für die Zeit von 2020 bis 2022 konstituiert. Zum neuen Vorsitzenden wurde Dr. Martin Fritz, Vorsitzender des Vorstandes der Fürst Fugger Privatbank AG aus Augsburg, gewählt. Michael Krume, der in der vergangenen Wahlperiode 2016 bis 2019 dieses Amt innehatte, ist aus dem Vorstand von Merck Finck Privatbankiers ausgeschieden und damit auch aus dem Börsenrat. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Thomas Posovatz, Sprecher des Vorstandes der mwb Fairtrade Wertpapierhandelsbank AG.

Neu in den Börsenrat eingezogen sind Klaus Beck, Head of Division Trading bei BNP Paribas S.A., Niederlassung Deutschland; Christoph Blaß, Finanzvorstand der Erlebnis Akademie AG; Thomas Kath, Niederlassungsleiter München Bankhaus Max Flessa KG und Thomas Wagner, Vorstand von Sedlmayr Grund und Immobilien AG.

Als Vertreter der Anleger wurden erneut die Rechtsanwältin Daniela Bergdolt und Prof. Dr. Markus Glaser, Leiter des Instituts für Kapitalmärkte und Finanzwirtschaft an der LMU in München, in das Gremium hinzugewählt.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X