Commerzbank: Weitere Zusammenarbeit mit AGI

Quelle: pixabay.com

Wie die Commerzbank und Allianz Global Investors (AGI) bekanntgeben, werden die beiden Unternehmen ihre langjährige Partnerschaft fortsetzen. Bis Ende April 2019 hatten Commerzbank-Kunden 21,5 Milliarden Euro in die Vermögensverwaltungsfonds von AGI investiert. „Wir freuen uns darüber, die erfolgreiche Kooperation mit der Commerzbank im Wachstumsmarkt aktiver Investmentfonds ausbauen zu können“, sagte dazu Tobias C. Pross, globaler Vorstand für Vertrieb und Beratung bei Allianz Global Investors: „Die starke Stellung der Commerzbank im Privatkundensegment und unsere eindeutige Positionierung als aktiver Fondsmanager sind eine hervorragende Ausgangsbasis, um unseren Marktanteil weiter kontinuierlich zu steigern.“

AGI soll strategischer Produktpartner werden, insbesondere für Multi Asset, und für das Management der Vermögensmanagement-Fonds verantwortlich zeichnen. Insgesamt verwaltet AGI in Europa 83,2 Milliarden Euro an Multi Asset-Anlagen. Beide Partner wollen über die bisherige erfolgreiche Vertriebspartnerschaft hinaus digitale Lösungen für die Vermögensanlage entwickeln. Hierzu wollen sie gemeinsam Investitionen in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrages tätigen, damit die mehr als 18 Millionen Privat- und Unternehmerkunden der Commerzbank auch in Zukunft an der breiten Aufstellung, der offenen Fondsarchitektur und der globalen Ausrichtung im Vermögensmanagement partizipieren können.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X