EEX übernimmt Rohstoffgeschäft der Nasdaq

Wie die Energy Exchange Group (EEX) mitteilt, hat sie mit der Nasdaq Futures Inc (NFX) eine Vereinbarung über den Verkauf des Futures- und Optionsgeschäfts an die EEX Group geschlossen. Diese sieht vor, dass die EEX das NFX-Kerngeschäft inklusive des Open Interest in den NFX-Kontrakten übernehmen wird. Die Transaktion beinhaltet den Transfer der bestehenden offenen Positionen in US-Strom, US-Erdgas, Rohöl, Eisenmetalle und Schüttgutfrachtraten an die Clearinghäuser der EEX Group, Nodal Clear und European Commodity Clearing (ECC).

Peter Reitz, CEO der EEX, kommentiert: „Das ist ein wegweisender Schritt für die EEX Group, mit dem wir unsere globale Expansionsstrategie fortsetzen. Indem wir ein noch größeres Liquiditätsnetzwerk und eine höhere Kapitaleffizienz für die Kunden schaffen, erzielen wir erhebliche Vorteile für unser weltweites Kundennetzwerk.“

Kevin Kennedy, Senior Vice President und Leiter des US-Termingeschäfts an der Nasdaq, sagt: „Nasdaq ist als Reaktion auf den Wunsch ihrer Kunden nach innovativen Produkten im Bereich Energie- und Frachthandel in den US-amerikanischen Terminmarkt eingetreten. Wir konnten kontinuierlich Fortschritte beim Ausbau des Kundennetzwerks sowie des Open Interest erzielen und haben nun entschieden, dass die EEX und Nodal die richtigen Partner sind, um dieses Geschäft weiterzuentwickeln.“

Die Parteien werden laut EEX nun die notwendigen technischen Vorbereitungen für den Open Interest-Transfer beginnen, um einen reibungslosen Transfer der Positionen zu gewährleisten. EEX Group und NFX wollen während und nach der Transferphase den Kundenservice für alle NFX-Kunden sicherstellen. Nodal und Nodal Clear planen laut Meldung die Integration der US-Stromkontrakte im Dezember 2019. EEX und ECC planen demnach alle offenen Positionen in Schüttgutfrachtraten im Februar 2020 zu übernehmen. Die Kontrakte für US-Erdgas, Rohöl und Eisenmetalle sollen im Frühjahr 2020 zur Nodal transferiert werden.

„Nodal Exchange wächst kontinuierlich im US-Stromterminmarkt und hat ihr Angebot im September um den US-Erdgasmarkt erweitert“, sagt Paul Cusenza, Chairman und CEO von Nodal Exchange und Nodal Clear. „Wir freuen uns darauf, das NFX-Geschäft zu übernehmen, um unsere Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Strom und Erdgas weiter auszubauen sowie Kontrakte auf Rohöl- und Eisenmetalle einzuführen und damit die von uns bedienten Rohstoffmärkte zu erweitern.“

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X