Bankmanagement-Glossar

Key Account Management

Von Ewald Judt und Claudia Klausegger - Im Zuge der bei Unternehmungen aller Branchen in den Vordergrund getretenen Kundenorientierung hat die organisatorische Aufstellung nach Produkten an Bedeutung verloren und vermehrt eine kundenbezogene Organisationsform Einzug gehalten. Bei einer dieser Organisationsformen werden die Kunden als "wichtige" (Key Accounts) und "normale" Kunden (Accounts) definiert und unterschiedlich betreut. Diese Form der kundenorientierten Verkaufsorganisation …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Assistenzprofessorin am Institut für Marketing-Management der Wirtschaftsuniversität Wien
bank und markt
Bücher
bank und markt
cards Karten cartes
Bücher
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X