DIGITALISIERUNG

Mit In-Game-Rechner zur Kundenbindung

Mit einem Netto-Zuwachs von 376.000 Girokonten konnten die Sparkassen im Jahr 2023 die Gesamtzahl der Privatgirokonten auf über 36 Millionen steigern – ein Rekordwert für die Sparkassen und vor allem deshalb eine gute Nachricht, weil das Girokonto nach wie vor das zentrale Ankerprodukt im Privatkundengeschäft darstellt undviel über das Vertrauen aussagt, wie es DSGV-Vorstandsmitglied Joachim Schmalzl auf der Bilanzpressekonferenz für das Jahr 2023 sagte.

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.


X