Sixt Leasing begibt Anleihe über 250 Millionen Euro

Die Sixt Leasing SE, Pullach i. Isartal, hat eine Anleihe mit einem Volumen von 250 Millionen Euro erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. Die Emission stieß bei Investoren aus dem In- und Ausland auf starke Nachfrage. Die Anleihe hat eine Laufzeit von vier Jahren sowie einen Zinskupon von 1,5 Prozent pro Jahr und ist in Stücke von nominal 1 000 Euro unterteilt.

Der Emissionserlös aus der Anleihe dient der allgemeinen Unternehmensfinanzierung und soll insbesondere dazu verwendet werden, den letzten noch verbliebenen Teilbetrag der von der Sixt SE zur Verfügung gestellten Core Fazilität in Höhe von 190 Millionen Euro wie geplant zum frühestmöglichen Zeitpunkt Ende Juni 2018 abzulösen. Damit kann die Sixt Leasing SE die nach dem Börsengang im Jahr 2015 begonnene Umstellung der Finanzierung des Leasing-Konzerns auf eigene, externe Finanzierungsinstrumente abschließen.

Die Emission stellt die erste Anleihe unter einem neu aufgelegten 1 Milliarden Euro Debt Issuance Programm dar, das der Sixt Leasing SE ermöglicht, zukünftig weitere Anleihen flexibel zu begeben. Arrangeure des Debt Issuance Programms und Joint Lead Manager der ersten Anleihe unter dem Programm waren Berenberg, Commerzbank, Nord/LB und die UniCredit Bank. Das Debt Issuance Programm soll insbesondere die Finanzierung des geplanten Wachstums im Rahmen des kürzlich vorgestellten Strategieprogramms „Drive >2021“ unterstützen, dessen Ziel ist es, das Tempo der Digitalisierung zu erhöhen, das Rendite-Risiko-Profil zu verbessern, die Internationalisierung weiter voranzutreiben sowie den Vertragsbestand und das Ergebnis bis zum Jahr 2021 deutlich zu steigern.

Björn Waldow, Finanzvorstand der Sixt Leasing SE: „Mit der erfolgreichen Anleiheplatzierung und der planmäßigen Rückführung des letzten Teilbetrags der Core Fazilität an die Sixt SE können wir uns künftig vollständig unabhängig von unserem Hauptaktionär refinanzieren und gleichzeitig die Zinskosten weiter reduzieren. Das neu aufgelegte Debt Issuance Programm ist zudem eine wesentliche und flexibel nutzbare Basis zur Finanzierung wichtiger Wachstumsinvestitionen und der geplanten Steigerung des Vertragsbestands bis zum Jahr 2021.“

Noch keine Bewertungen vorhanden

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 12. September 2019 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.

Buch-Tipp

Neuauflage!

Factoring boomt, und dies seit Jahren in einem Umfang wie kaum eine andere Finanzdienstleistung in Deutschland!



X