GEG: Ulrich Höller wechselt in den Aufsichtsrat

Ulrich Höller, Vorsitzender des Vorstands, GEG German Estate Group AG
Quelle: GEG

Ulrich Höller (53), Vorsitzender des Vorstands der GEG German Estate Group AG, Frankfurt, hat den Vorsitz im Aufsichtsrat des Unternehmens übernommen. Er wird bei der GEG auch weiterhin die operative Tätigkeit des Unternehmens aus dieser Position heraus begleiten. Zudem ist Christian Bock (39), bislang in der GEG „Head of Institutional Business“, in den Vorstand der GEG als COO berufen worden. Das Vorstandsgremium der GEG setzt sich dann mit Thomas Hartmann (CFO) aus zwei Mitgliedern zusammen. Der bisherige Vorsitzende des Aufsichtsrates, Prof. Dr. Gerhard Schmidt, wird dem Aufsichtsrat weiter als ordentliches Mitglied angehören.

Prof. Dr. Gerhard Schmidt: „Ulrich Höller hat die GEG seit ihrer Gründung innerhalb kürzester Zeit zu einem der führenden Teilnehmer auf dem deutschen Immobilienmarkt entwickelt. Die GEG tätigte spektakuläre Ankäufe sowie Projektentwicklungen und verfügt als hochprofitables Unternehmen bereits heute über Assets under Management von 3,6 Mrd. EUR. Die Gesellschafter des Unternehmens danken Ulrich Höller für seinen großartigen Einsatz und die bemerkenswerten Erfolge beim Unternehmensaufbau während seiner Vorstandstätigkeit. Darüber hinaus freuen wir uns außerordentlich, dass Ulrich Höller als Vorsitzender des Aufsichtsrats dem Unternehmen weiterhin seine große Erfahrung als Führungspersönlichkeit, sein profundes Wissen und sein exzellentes Netzwerk zur Verfügung stellt. Mit Christian Bock haben wir einen erfahrenen und kenntnisreichen Manager aus den eigenen Reihen für den Vorstand gewinnen können; der den Weg der Gesellschaft vom ersten Tag an erfolgreich mitgeprägt hat. Mit dieser Konstellation aus Vorstand und Aufsichtsrat ist das Unternehmen unverändert top aufgestellt.“

Ulrich Höller FRICS (53) ist seit 2016 Vorsitzender des Vorstands der GEG German Estate Group AG, Frankfurt. Höller war über 15 Jahre Vorsitzender des Vorstands der DIC Asset AG und ist seit 2016 Mitglied des Aufsichtsrates.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X