Bankmanagement-Glossar

Social Communities

Social Communities oder Social Networks entstanden im Zuge des Web 2.0 und ermöglichen es ihren Nutzern, miteinander in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Um Mitglied einer Community zu werden, muss sich jeder User registrieren. Das individuelle Profil bietet die Möglichkeit, eigene Inhalte (zum Beispiel Geburtsdatum, Wohnort, Beruf, Interessen) in Text und Bild zu veröffentlichen. Jede Community hat auch eine Nachrichtenfunktion, über die sich die User austauschen können. Zusätzlich …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Honorarprofessor der Wirtschaftsuniversität Wien
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
bank und markt
cards Karten cartes
Bücher
Assistenzprofessorin am Institut für Marketing-Management der Wirtschaftsuniversität Wien
bank und markt
Bücher

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X