DSV startet S-Trust

Die DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag) bringt am 1. Juli 2020 das Produkt S-Trust auf den Markt. Damit können Nutzer Passwörter sicher speichern sowie Dokumente ver-schlüsselt ablegen, schnell wiederfinden und auf Wunsch teilen. „S-Trust ist die einzige App, die einen Passwortspeicher mit einem intelligenten Dokumentenmanagement verbindet und von einem deutschen Anbieter stammt“, so Christian Rose, Bereichsleiter Fach- und Bildungsmedien des Deutschen Sparkassenverlags.

Nutzer können mit der App nun wichtige Dokumente – von Rechnungen über Verträge bis zum Testament – und Passwörter immer und überall mit sich führen und haben weltweit über Browser, App und Desktop-Client Zugriff. Sie allein können ihre Daten entschlüsseln. Weder die Sparkassen noch der Deutsche Sparkassenverlag haben Zugriff („Zero Knowledge“). Alle Daten liegen auf europäischen und bald auf deutschen Servern. „Gleichwohl steigt die DSV-Gruppe mit S-Trust nicht ins Cloud-Geschäft ein. Der Betrieb von Servern ist hier nicht Geschäftsziel, sondern lediglich Mittel zum Zweck“, ergänzt Rose.

Nach dem Marktstart am 1. Juli 2020 will die DSV-Gruppe die App stetig weiterentwickeln. In Kürze soll die Funktion des digitalen Nachlasses integriert werden, bei dem die Anwender selbst bestimmen, wer auf ihre Daten im Notfall zugreifen darf. Geplant sind darüber hinaus auch Smart Actions. So lässt sich beispielsweise künftig die Zahlungsfrist einer Rechnung erkennen, um den Nutzer rechtzeitig an die Überweisung zu erinnern. In einer fünfmonatigen Pilotphase haben vor dem Start rund 5000 Kunden und Mitarbeiter von fünf Sparkassen S-Trust getestet.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X