zinsbaustein.de erweitert Produktangebot

Die Immobilieninvestmentplattform  zinsbaustein.de hat  ihr Portfolio strategisch weiterentwickelt. Neben Mezzanine-Finanzierungen als Crowdfunding und Club-Deals startete die Plattform auch die Vermittlung ihres ersten Fondsproduktes an private Anleger: Ein risikogemischter AIF des Emittenten Primus Valor ist aktuell zur Online-Zeichnung verfügbar. Damit können Anleger in Produkte mit kurzen Laufzeiten und jetzt auch mit einer Laufzeit von mindestens acht Jahren investieren und sich direkt unternehmerisch beteiligen. Das erste Fondsprodukt auf der Plattform zeigt eine deutliche Nachfrage für diese Anlageklasse.

Geschäftsführer Volker Wohlfarth sieht einen steigenden Bedarf bei den Selbstentscheidern auf Anlegerseite für Geldanlagen mit unterschiedlichen Laufzeiten und Anlageformen. Crowdinvestments mit einer Laufzeit von ein bis vier Jahren strukturiert als Nachrangdarlehen oder Teilkreditforderungskauf werden weiterhin stark nachgefragt. Hier diversifizieren Anleger mit eher kleineren Beträgen Ihr Anlageportfolio. Mit Club Deals ab 50 000 Euro erhalten vermögende Kunden Zugang zu Geldanlagen, die bisher nur institutionelle Investoren vorbehalten waren. „Im Kerngeschäft wird der Mezzanine-Bedarf für Projektentwickler durch höhere Eigenmittelanforderungen der Banken steigen” so Rainer Pillmayer, der für die Projektakquise und -prüfung verantwortliche Geschäftsführer.

Weiteres Wachstum kommt durch die digitale Vermittlung von Produkten mit einer unternehmerischen Beteiligungsstruktur und längeren Laufzeiten. Nach den ersten sehr guten Erfahrungen sollen weitere Alternative Investment Fonds von erfahrenen Fonds-Anbietern aufgenommen werden. Mit dem weiteren Geschäftsführer Björn Jüngerkes hat da Unternehmen sich auch personell verstärkt. Jüngerkes soll die Plattform mit neuen Produktarten im Hinblick auf Laufzeit, Strukturierung und Chancen-Risikoprofil  erweitern.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X