360°-Kommunikation

Durch die zunehmende Fragmentierung und Digitalisierung der Medien nimmt die Zahl der relevanten Touchpoints zur Kommunikation mit den Zielgruppen laufend zu. Eine 360°-Kommunikation berücksichtigt alle relevanten Kontaktpunkte einer Zielgruppe zur jeweiligen Marke unter Nutzung aller verfügbaren Kommunikationskanäle. Durch das integrierte Zusammenspiel der zur Verfügung stehenden Medien wird eine optimale Verbreitung der Unternehmensbotschaften erzielt. Ziel von 360 …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Honorarprofessor der Wirtschaftsuniversität Wien
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
bank und markt
cards Karten cartes
Bücher
Assistenzprofessorin am Institut für Marketing-Management der Wirtschaftsuniversität Wien
bank und markt
Bücher

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X