Framing

Dr. Claudia Klausegger

Quelle: privat

Beim Framing handelt es sich um ein komplexes wissenschaftliches Phänomen, bei dem der eigenen Kommunikation ein Rahmen gegeben wird, das heißt sie wird in einen "Frame" gesetzt.

Entsprechend der These des US-amerikanischen Linguisten George P. Lakoff findet jede Informationsverarbeitung im Gehirn innerhalb von Frames statt. Solche Frames sind sprachliche Deutungsmuster, die die Absender einer Botschaft einsetzen, um sich in Bezug auf ein Thema oder eine Sachlage …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Assistenzprofessorin am Institut für Marketing-Management der Wirtschaftsuniversität Wien
bank und markt
Bücher

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X