DIREKTBANKEN

ING erlebt Corona-Kleinanleger-Boom

Quelle: ING

Auch an Europas größter Direktbank, der ING, ging das Corona Jahr 2020 nicht spurlos vorbei. Nach sieben wachstumsreichen Jahren in Folge musste sie nun einen Gewinnrückgang verschmerzen. Dass das Institut weniger verdient hat, ist unter anderem höheren Risiko- und Verwaltungskosten geschuldet, so schlugen beispielsweise bei der Risikovorsorge 264 Millionen Euro negativ zu Buche. Der Vorsteuergewinn sank um 23 Prozent auf 1,042 Milliarden Euro (1,352 Milliarden Euro). …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X