VERBUNDSTRATEGIE

"Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten über das Bankgeschäft hinaus" - Interview mit Stefan Schindler

Stefan Schindler, Foto: Sparda-Bank Nürnberg

900 000 Euro an Negativzinsen hat die Sparda-Bank Nürnberg 2018 gezahlt. Die Weitergabe der Minuszinsen an die Kunden ist dennoch keine Option, sagt Stefan Schindler. Stattdessen kooperiert sein Haus als erste Sparda-Bank mit Weltsparen, um auch klassischen Sparern ein Angebot machen zu können. Von einer weiteren Kooperation, der mit der Lifestyle-Banking-App Teo von Comeco, verspricht sich Schindler, ein neues Kapitel in der Online-Kundenkommunikation aufzuschlagen und die …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X