Nürnberger Leasing im Factoring aktiv

Adelheid Wolf
Quelle: Nürnberger Leasing

Der Nürnberger Leasing (NL), Schwaig, ist seit Jahresbeginn 2019 im Factoring aktiv. Innerhalb eines Jahres will die inhabergeführte Leasing-Gesellschaft 35 Millionen Euro in dieser Sparte umsetzen, zwei Mitarbeiterinnen betreuen bisher zwölf Kunden, monatlich soll ein Neukunde hinzukommen. Bei den aktuellen Kunden, die teils Konzerne wie Amazon oder Metro beliefern, liegen die Kreditrahmen zwischen 0,5 und 3 Millionen Euro. Gut zwei Drittel darunter seien mit 30 Tagen Zahlungsziel. Doch der Anteil von Fristen von 60 bis 150 Tagen steige kontinuierlich.

Die vertriebliche Verantwortung hat Adelheid Wolf übernommen. Zwar sei die Branche mit bundesweit gut 200 inhabergeführten Anbietern hart umkämpft und vor allem Mitbewerber mit eigener Bank im Hintergrund agierten mit Kampfkonditionen, doch in Summe wachse der Markt rasant. Ausgeschlossen ist Factoring mit Firmen aus der Baubranche wegen der Gewährleistungspflichten, meldet das Unternehmen. Auch dem Factoring mit Endkunden stehe der strengere Datenschutz und Verbraucherrecht entgegen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X