Aareal Bank Gruppe schließt Erwerb der Düsseldorfer Hypothekenbank AG erfolgreich ab

Quelle: Aareal Bank

Die Aareal Bank Gruppe hat den am 11. September 2018 angekündigten Erwerb der Düsseldorfer Hypothekenbank AG erfolgreich abgeschlossen. Der Kauf wurde wie geplant mit Wirkung zum 31. Dezember 2018 vollzogen. Die Düsseldorfer Hypothekenbank AG ist mit dem nun erfolgten Closing der Transaktion eine rechtlich selbständige Tochtergesellschaft im Aareal-Bank-Konzern. Wie kommuniziert, wird die Transaktion bei der Aareal Bank zu einem positiven Einmaleffekt aus der Erstkonsolidierung (negativer Goodwill) in Höhe von etwa 52 Millionen Euro führen. Der genaue Wert unterliegt noch Anpassungen, die nun bezogen auf das Datum des Closings (31.12.2018) ermittelt werden.

Mit der Transaktion verbindet die keine weitergehenden strategischen Absichten. Die Düsseldorfer Hypothekenbank AG befand sich unter der Regie ihres bisherigen Eigentümers bereits seit 2015 in einem Prozess des geordneten Rückbaus und ist nicht mehr mit Neugeschäft in der Immobilienfinanzierung am Markt aktiv. Unter dem Dach der Aareal Bank soll der geordnete Rückbau konsequent weiter fortgesetzt werden.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Bundesbank Symposium "Bankenaufsicht im Dialog" in Kooperation mit der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen"

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X